Anmessen

Anmessen von Kompressionsstrümpfen

Kompressionsstrümpfe wirken dem vom Blut erzeugten Druck auf die Venenwände entgegen. Dadurch verringern sie den Venendurchmesser und beschleunigen den Blutfluss. Das richtige Anpassen des Strumpfes ist sehr wichtig, denn ein Kompressionsstrumpf, der nicht richtig sitzt, ist nicht nur unbequem, sondern er übt auch einen zu niedrigen oder zu hohen Druck auf Ihre Beinvenen aus – unter Umständen schadet er also mehr als er nützt. Gern messen wir Ihre Kompressionsstrümpfe fachgerecht an, wählen gemeinsam mit Ihnen die für Sie passenden Strümpfe aus und bestellen sie. Und keine Sorge: Moderne Kompressionsstrümpfe sind heute kaum noch von blickdichten Feinstrümpfe zu unterscheiden. Bei Verordnung von Kompressionsware auf Kassenrezept regeln wir für Sie selbstverständlich alle anfallenden bürokratischen Formalitäten und Abrechnungen mit den gesetzlichen Krankenkassen.

Ein kleiner Tipp: Das Vermessen der Beine sollte am besten früh morgens erfolgen, wenn diese noch nicht geschwollen sind.